Volt beim CSD 2022 in Oldenburg

Volt Oldenburg

Europa ist hier!

Landtagswahl 2022

Am 9. Oktober wird der niedersächsische Landtag gewählt. Und auch Volt Oldenburg tritt mit einer Direktkandidatin an.

Du suchst unser Wahlprogramm, unsere Kandidierenden in ganz Niedersachsen oder möchtest wissen, wie du uns unterstützen kannst?
Alle Infos zur Landtagswahl findest du hier:

Unsere Oldenburger Direktkandidatin

Portraitfoto Jette Grotelüschen

Jette Grotelüschen

Direktkandidatin Wahlkreis 63 - Oldenburg-Nord/West

21 Jahre, Oldenburg

Studentin

Was ist dein Herzensthema in der Politik?

^

Bildung, Nachhaltigkeit und Soziales. Aufgrund der aktuellen Lage natürlich mit besonderem Fokus auf Nachhaltigkeit.

Was ist deine Lieblingsforderung aus dem Wahlprogramm?

^

Niedersachsen zum “sicheren Hafen” auch für Menschen ohne dauerhaftes Aufenthaltsrecht machen.

Was ist dein Highlight in Europa?

^

Das gemeinsame, gemeinschaftliche Handeln, über Landesgrenzen hinaus.

Welche Erfahrungen hast du in Politik & Ehrenämtern?

^

- Schülersprecherin (2015-2019)

- Schulvorstand (2015-2019)

- Klassen-/Kurssprecherin (2011-2020)

- Schülervertreterin in diversen Fachkonferenzen (2014-2018)

- Eigenständige Leitung des Kurses „Gemeinsam lernen und arbeiten“ (2019/2020)

- Gründung der Schülerzeitung „Klartext“, Chefredakteurin (2019/2020)

- Teilnahme an schulinternen-Lehrerfortbildungen (SchiLF)

- Schulung als Peer Guide für die „Wanderausstellung – Deine Anne“ (Über Anne Frank)

- Teilnahme an der „OLMUN“ 2018 (Oldenburg Model United Nations)

- Teilnahme Schüleraustausch Spanien

- Teilnahme Schüleraustausch Niederlande

- Mitglied im Fachschaftsrat Pädagogik (seit 2020)

- Ehrenamt bei der Oldenburger Tafel e.V. (2021)

- Erst Volunteer, jetzt Mitglied bei Volt (seit 2021)

Wie würdest du Oldenburg in drei Worten beschreiben?

^

Zuhause, freundlich, bunt.

Wie würdest du dich in drei Worten beschreiben?

^

Zielstrebig, offen, fröhlich.

Wozu pro-europäische Politik in Oldenburg?

Wertschätzender und wertschöpfender Austausch zu guten europäischen Ideen und deren Umsetzung (Best Practices) lässt Oldenburg gesellschaftlich, kulturell und wirtschaftlich mit anderen Regionen in Europa wachsen.

In der Universitätsstadt Oldenburg wollen wir eine noch engere Zusammenarbeit zu unseren inner- und außer-europäischen Partnerstädten und -regionen pflegen. Aus der guten, europäischen Zusammenarbeit mit der uns nahegelegenen, niederländischen Stadt Groningen ist zum Beispiel mit der European Medical School Oldenburg-Groningen (EMS) ein besonders erfolgreiches Kooperationsprojekt hervorgegangen. Es gibt viele weitere europäische Erfolgsprojekte in Oldenburg, die als Empfehlung für eine Intensivierung solcher Projekte angeführt werden können.

Neben Groningen (Niederlande), Høje-Taastrup (Dänemark), Kingston upon Thames (Großbritannien) und Cholet (Frankreich) wünschen wir uns weitere europäische Partnerstädte und auch eine zivilgesellschaftliche Intensivierung europäischer Kontakte. Uns stehen in Europa und weltweit viele Informationen über erfolgreiche, städtische Konzepte zur Verfügung. Wir sollten diesen wertvollen Wissensschatz vor Ort besser nutzen und Best Practices umsetzen.

Oldenburg ist seit drei Jahren Mitglied im Bündnis Städte Sicherer Häfen und sollte zusätzlich der Internationalen Allianz der Sicheren Häfen beitreten, der bereits 33 weitere europäische Städte angehören. Volt fordert, dass die Stadt sich auf allen politischen Ebenen weiter darum bemüht, zusätzliche Geflüchtete aufzunehmen, die im Mittelmeer in Seenot geraten sind. Aber auch an anderen EU-Grenzen brauchen Städte und Regionen Unterstützung und Entlastung.

Vielleicht entstehen im Rahmen dieser Herausforderungen weitere Oldenburger Partnerschaften am Mittelmehr oder im Osten der EU?
Noch haben wir keine EU-Städtepartnerschaft in unserem Nachbarland Polen, obwohl sehr viele Oldenburger:innen Wurzeln in Polen haben.

Vielleicht sollten wir aber nicht nur "urbane Städtepartnerschaften" sondern zukünftig "regionale Partnerschaften" anstreben und z.B. europäische Metropolregionen nicht nur wirtschaftlich, sondern auch gesellschaftlich entwickeln?

Denn wir wollen die allgemein erkannten und für unsere liberale Demokratie unguten gesellschaftlichen Grenzen zwischen Stadt und Land überwinden. Vielleicht bieten regionale Partnerschaften um Metropolen neue Möglichkeiten der Einbeziehung der Menschen des jeweiligen Umlandes?

Dabei gilt es verschiedene Formate zu nutzen und auch jüngere Europäer:innen für Politik und Gesellschaft in der Region und Europa u.a. durch die Intensivierung einer entsprechenden Jugendkulturarbeit zu gewinnen.

Ein gemeinsames Wirken und Kennenlernen bringt uns wichtige neue Impulse. Es fördert das Verständnis der Menschen füreinander in Europa und darüber hinaus. Und es schafft ein Miteinander-Auskommen, Sicherheit und Freiheit.

Volt im Oldenburger Stadtrat

Infos, Pressemitteilungen und Anträge zu unserer Ratsarbeit. Seit der Kommunalwahl 2021 sind wir mit einem Sitz und in der Gruppe FDP/Volt im Rat der Stadt Oldenburg durch Jens Lükermann vertreten. Reden und Anträge finden sich auf der Seite "Volt im Rat".

Setze Dich mit Volt in Oldenburg für ein besseres Europa ein!

Wir wollen und müssen uns auch auf kommunaler Ebene intensiv darum kümmern, dass Europa stärker zusammenwächst.

Nur wenn wir hier vor Ort die Demokratie und die europäische Zusammenarbeit stärken, können unsere gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Herausforderungen von heute und morgen bewältigt werden.

Volts politische Vision ist klar proeuropäisch, dazu wissenschaftsbasiert, undogmatisch und progressiv.

Bei Volt bist du an der richtigen Adresse, wenn Du ...

^
  • nach einer Möglichkeit suchst, Dich für Demokratie in Europa und in der Region zu engagieren.
  • Europa als ein zentrales Friedens-, Gesellschafts- & Wirtschaftsprojekt verstehst, für dessen weitere, gute Entwicklung Du Dich gerne einbringen möchtest.
  • mehr positive europäische Visionen bewegen willst und Dich neben Problemen vor allem für gute Lösungen interessierst.

Wie kannst Du Volt in Oldenburg unterstützen?

^

Was haben wir mit dir zusammen vor?

^

Mit Dir wollen wir...

  • uns über europäische Ideen und Best-Practices austauschen.
  • Volt in Oldenburg bekannt machen.
  • unser City-Team vergrößern.
  • nach der Kommunalwahl in Niedersachsen am 12. September die Entwicklung von Visionen für unsere Stadt von morgen voranbringen.
  • uns nach der Bundestagswahl am 26. September in die bundesdeutsche Politik einmischen.
  • nach der Landtagswahl im Herbst 2022 aus dem niedersächsischen Parlament heraus Oldenburg und die europäische Metropolregion Nordwest stärken.
  • und schließlich bei der Europawahl 2024 einen großen, gesamteuropäischen Wahlerfolg für Volt erzielen, um im Europäischen Parlament eine echte europäische Demokratie mit aufzubauen.

Alle Informationen zu unseren Themen findest du auch in unserem Infofolder:

Weitere Informationen zur Bundestagswahl und den Kandidierenden von Volt findest du auf der Website von Volt Deutschland.

Volt Oldenburg auf Social Media

Veranstaltungen

Wenn du Volt näher kennenlernen möchtest, komm einfach zu einem der vielen Online-Events. Jede*r ist herzlich willkommen!

Volt Event

Meet Volt Europa - October 2022

Volt Europa, English
22.10.2022, 17:00 UTC - 19:00 UTC
Hang out with us, get to know Volt and learn more about our way of shaping the future of Europe.
MeetVoltEuropa

Meet Volt Europa - November 2022

Volt Europa, English
22.11.2022, 18:00 UTC - 20:00 UTC
Get to know the people at Volt and hear about the latest developments in our political movement.